Regelmäßige Wartungen des Hausdachs verhindern bleibende Schäden an der Bausubstanz. Ein gut ausgebildeter Dachdecker findet nach einem Unwetter selbst die kleinsten Schäden.

Sind Reparaturen am Dach notwendig, sollten sie unverzüglich und professionell durchgeführt werden.
Wartet man mit der Reparatur zu lange, kann Feuchtigkeit in die Wärmedämmung ziehen; dies hätte zur Folge, dass die Dämmung erheblich an Wirkung verlieren könnte.
Natürlich ist auch Schimmelbildung ein nicht zu unterschätzendes Risiko.

Wenn die Nässe in tragende Teile einzieht, riskiert man sogar den Einsturz des Daches!

Je eher ein Dachschaden repariert wird, umso geringer fallen etwaige Folgekosten aus.