Diese Dämmmethode findet vor allem bei Dachsanierungen ihre Anwendung. Hierbei wird das zusätzliche Dämmmaterial von innen unter die Dachsparren gefüllt.

Die Untersparrendämmung verringert zwar die Energiekosten, als alleinige Methode reicht sie aber für eine wirklich effiziente Heizkostenersparnis nicht aus.

Eine zusätzliche Untersparrendämmung erhöht allerdings den Brandschutz und verringert Lärmbelästigungen.

Eine Dämmung von innen vermindert den Wohnraum des Dachbodens, allerdings fällt dies aufgrund der Dachschrägen wenig auf. Sollte der Dachboden nicht als Wohnraum genutzt werden, bieten sich andere Dämmmethoden eher an.